Erlebnispädagogik-Spiele

Spiele für alle Altersklassen, die den Zusammenhalt stärken!

ERlebnispädagogik FUNDMATE Fundraising

Was sind Erlebnispädagogik-Spiele?

Bei Spielen aus dem Bereich der Erlebnispädagogik steht das Erlernen und Erleben von bestimmten Fähigkeiten und Kompetenzen durch aktives Handeln im Vordergrund. Dieses selbstständige Lernen in der Gruppe fördert die Persönlichkeitsentwicklung und steigert das Selbstbewusstsein, da jedes Gruppenmitglied etwas zum Erfolg des Erlebnispädagogik-Spiels oder der Übung beiträgt.

Alle Spiele haben ein bestimmtes Thema, welches sie den Teilnehmenden näher bringen wollen. Die bekanntesten Themen sind: Vertrauen, Konfliktlösung und Wahrnehmung. Wichtig bei Übungen aus der Erlebnispädagogik ist zudem, dass es nicht um ein Gegeneinander, sondern immer um ein Miteinander geht.

Erlebnispädagogik-Spiele im Wald

Alle Spiele im Wald eignen sich besonders gut, um ein tolles Gruppenerlebnis zu schaffen. Von einfachen Wissensspielen bis spannenden Abenteuer-Touren als Geländespiele durch den Wald - diese Erlebnispädagogik-Spiele eignen sich optimal, um das Teambuilding zu stärken.

1.) Baumstumpf

Dieses Spiel ist ganz simpel: Ziel ist es, dass so viele Gruppenmitglieder wie möglich auf einem Baumstumpf zusammen stehen können.

2.) Kunstwerk des Waldes

In Kleingruppen zieht ihr zusammen durch den Wald und sucht Blätter, Stöcke und andere Materialien, aus denen später eine Collage erstellt wird. Wichtig hierbei ist, dass jeder etwas zum fertigen Kunstwerk beiträgt.

3.) Murmelbahn

Im ersten Schritt werden mehrere Kleingruppen gebildet. Die Aufgabe bei diesem Erlebnispädagogik-Spiel ist es, eine Murmelbahn im Wald zu bauen. Bevor es losgeht, werden vom Spielleiter Regeln aufgestellt, die jede Gruppe befolgen muss. Natürlich könnt ihr diese Kriterien beliebig variieren, aber wir haben euch einige Punkte zusammengestellt:

  • Die Bahn muss mindestens 4 Meter lang sein
  • Sie muss eine Links-und eine Rechtskurve enthalten
  • Sie muss über eine Schanze verfügen
  • Es muss ein Tunnel gebaut werden
  • Die Murmelbahn muss ein Geräusch erzeugen

Innerhalb von einer festen Zeitvorgabe (max. 1 Stunde) wird diese Bahn von den Kleingruppen gebaut. Zur Verfügung stehen für die Spieler alle Materialien, die sie im Wald finden und eventuell bestimmte Materialien, die vom Spielleiter freigegeben wurden.

Nach Ablauf der Zeit geht es an die Vorstellung der einzelnen Murmelbahnen. Jede Gruppe hat drei Versuche, die Murmel, bzw. einen kleinen Ball (Tennisball) auf die Reise in eurer Murmelbahn zu schicken. Das Gelände sollte vor Spielbeginn vom Spielleiter untersucht und mögliche Gefahren aus dem Weg geräumt werden.

Erlebnispädagogik-Spiele für Erwachsene

1.) Der richtige Schuh

Dieses Erlebnispädagogik-Spiel ist für das erste Kennenlernen als Aktivierungsspiel gedacht.

Alle Gruppenteilnehmer ziehen zu Beginn die Schuhe aus, die im Anschluss eingesammelt werden. Nacheinander wird immer ein anderer Schuh der Gruppe präsentiert. Anhand dieses Schuhs sollen Aussagen über den Charakter, die Größe und bestimmte Vorlieben des Trägers getroffen werden. Anschließend gibt sich der Besitzer des Schuhs zu erkennen, erzählt ein wenig über sich und geht dabei auf die Vermutungen der anderen Gruppenmitglieder ein.

2.) Das fliegende Ei

Bei dieser Übung sind eurer Kreativität und eurem Ideenreichtum keine Grenzen gesetzt! In kleineren Gruppen bekommt ihr die Aufgabe, ein Flugobjekt zu bauen, welches ein Ei transportiert. Das Ei darf dabei nicht kaputt gehen. An Materialien erhält jede Gruppe das Gleiche: ein rohes Ei, Luftballons, Zeitungspapier, Stäbchen, Schnüre, Kleber und Tesafilm.

Was und wie die einzelnen Gegenstände verwendet werden, bleibt jeder Gruppe selbst überlassen. Die Flugtauglichkeit wird bei diesem Erlebnispädagogik-Spiel für Erwachsene getestet, indem die Eier aus dem Fenster geworfen werden. Ziel ist es natürlich, dass das Ei unbeschadet am Boden landet.

Erlebnispädagogik-Spiele im Klassenzimmer (Grundschule)

1.) Blinde führen

Zu Beginn des Aufwärmspiels finden sich alle aus der gesamten Gruppe in Zweier-Teams zusammen. Einer von beiden ist der Blinde, der andere ist sein Blindenführer. Jetzt gibt es verschiedene Befehle, die der Blindenführer dem Blinden beim Laufen geben kann:

  • Einmal leichtes antippen auf dem Kopf = der Blinde setzt sich in Bewegung
  • Die Hand wird auf die rechte Schulter gelegt = der Blinde dreht sich so lange nach rechts, bis die Hand von der Schulter genommen wird
  • Die Hand wird auf die linke Schulter gelegt = der Blinde dreht sich so lange nach links, bis die Hand von der Schulter genommen wird
  • Zweimal leicht auf den Kopf tippen = der Blinde erhöht sein Tempo
  • Noch einmal auf den Kopf tippen = der Blinde bleibt stehen

Ziel dieses Erlebnispädagogik-Spiels ist es, dass Zusammenstöße im Klassenzimmer von den Blindenführern vermieden werden, indem sie die passenden Befehle geben.

2.) Das Burgspiel

3 Freiwillige verlassen zu Beginn des Spiels den Raum. Jetzt wird dem Rest der Gruppe erklärt, was sie tun müssen. Sie bilden einen Kreis mit verschränkten Armen, sodass den 3 Freiwilligen der Zutritt in den Kreis verwehrt ist. Das Tor zur Burg öffnet sich erst, wenn einer der 3 höflich darum bittet.

Dieses Erlebnispädagogik-Spiel fürs Klassenzimmer möchte auf die Konfliktlösung hinarbeiten, die meistens leichter durch den respektvollen Umgang mit Mitschülern erreicht wird. Durch Gewalt oder bloßes Versteifen auf seine eigene Meinung kommt man nicht ans Ziel.

Falls ihr noch weitere Ideen für Spiele im Schulalltag sucht, sind Pausenspiele und Bewegungsspiele genau das Richtige für dich!

Gruppenprojekte finanzieren mit FUNDMATE

Ihr möchtet mit eurer Gruppe ein paar gemeinsame Tage verbringen, an denen ihr intensiv das Teambuilding mit vielen Erlebnispädagogik-Spielen verbessert, vielleicht im Rahmen einer Klassenfahrt oder eines Wandertages und es hängt noch an der Finanzierung? FUNDMATE hat da was für euch:

So funktioniert's

aktion-anmelden-app

FUNDMATE-Aktion
starten

Kostenloses Infopaket bestellen & erhalten, Gruppe informieren und Aktion online anmelden.

bestellungen-sammeln

Produkt-Bestellungen aufnehmen

Unterstützer:innen im Freundes- und Bekanntenkreis suchen und Bestellungen aufnehmen. Es können viele nachhaltige Produkte zur Unterstützung eures Projekts ausgewählt werden.

geld-einsammeln-app

Produkte verteilen
& Geld einsammeln

Die gelieferten Produktboxen an eure Unterstützer:innen verteilen und das Geld einsammeln. 

4 €* pro Box gehen direkt in eure Kasse! 

allgemeines_rezensionen

Erfahrungen mit FUNDMATE

4,9/5

Mehr Meinungen findest du auf Ekomi und Google.

<
"Super Möglichkeit kleine Vereine etc beim Fundraising zu unterstützen! Dazu überzeugende Produkte und SUPER Kundenservice – immer erreichbar, sehr nett und mega hilfsbereit! DANKE."
Selina
Bewertung auf Ekomi
"Die Aktion hat wieder viel Spaß gemacht, hat uns viele Spenden eingebracht und war einfach klasse. [...] Sehr weiterzuempfehlen."
Achim
Bewertung auf Ekomi
"Ihr seid toll, es hat einfach alles super geklappt :) meine Stufe hat fast 2.500 € verdient!"
Rehan
Bewertung auf Ekomi
"[...] Sehr empfehlenswert, wenn man Geld braucht, um das Erwünschte möglich zu machen. Das beste daran ist, dass man überhaupt keinen Verlust macht!"
Linda
Bewertung auf Ekomi
"Die Aktion hat wieder viel Spaß gemacht, hat uns viele Spenden eingebracht und war einfach klasse. [...] Sehr weiterzuempfehlen."
TSG Bretzenheim
Bewertung auf Ekomi
>

*  Die 4 € pro Box sind eine Spendenempfehlung. Der tatsächliche Betrag liegt im Schnitt sogar höher, denn viele Unterstützer:innen spenden gerne mehr.