Bundesjugendspiele

Alles, was ihr über die Bundesjugendspiele wissen müsst!

bundesjugendspiele-mit-fundmate

Bundesjugendspiele finanzieren mit FUNDMATE

Ihr möchtet eure Bundesjugendspiele mit speziellen Klassentrikots oder neuen Sportgeräten einzigartig gestalten, doch es fehlt das Geld? 

Dann sammelt jetzt gemeinsam mit der Fundraising-Aktion von FUNDEMATE über 1.000 € für eure Klassenkasse und finanziert damit eure Schulprojekte.

So füllt ihr ganz entspannt eure Klassenkasse!

So funktioniert's

aktion-anmelden

FUNDMATE-Aktion
starten

Kostenloses Infopaket bestellen & erhalten, Gruppe informieren und Aktion online anmelden.

bestellungen-sammeln

Produkt-Bestellungen aufnehmen

Unterstützer:innen im Freundes- und Bekanntenkreis suchen und Bestellungen aufnehmen. Es können viele nachhaltige Produkte zur Unterstützung eures Projekts ausgewählt werden.

geld-einsammeln

Produkte verteilen
& Geld einsammeln

Die gelieferten Produktboxen an eure Unterstützer:innen verteilen und das Geld einsammeln. 

4 €* pro Box gehen direkt in eure Kasse! 

allgemeines_rezensionen

Erfahrungen mit FUNDMATE

4,9/5

Mehr Meinungen findest du auf Ekomi und Google.

<
"Vielen Dank für die super unkomplizierte, schnelle und korrekte Abwicklung unserer Bestellung!!! Wir sind total begeistert und konnten einen tollen Gewinn für das Schullandheim unserer Klasse erzielen! Und die Produkte sind einfach toll!!!"
Tanja
Bewertung auf Google
"Wir haben über 1.000 € für unsere Klassenkasse mit diesem tollen Projekt verdient. [...] Ich als Klassenlehrerin bin froh, dass ich diese Aktion mit meiner Klasse gemacht habe und bis jetzt habe ich sehr viele positive Rückmeldungen bezüglich der Produkte bekommen. [...]"
Alexandra
Bewertung auf Google
"Eine super tolle Aktion, um Geld zu sammeln und gleichzeitig hochwertige Produkte zu bekommen. [...] Ein tolles Team steckt dahinter!!! SUPER. [...]"
Selina
Bewertung auf Ekomi
"Das Konzept von FUNDMATE ist genial. Und die Ausführung noch genialer! Bei uns hat alles reibungslos funktioniert und sobald man Fragen hatte, war die telefonische Auskunft super freundlich und hilfsbereit. [...]"
Christian
Bewertung auf Ekomi
"Haben die Aktion schon sehr oft gemacht, sowohl mit der Klasse als auch im Verein. [...] Sehr schöne Produkte, schnelle Lieferung und sehr gute Kommunikation. [...]"
Susanne
Bewertung auf Ekomi
>

Was sind die Bundesjugendspiele?

Alle allgemeinbildenden Schulen in Deutschland bieten 1x pro Jahr Bundesjugendspiele an. Sie sind eine Pflichtveranstaltung für alle Schüler:innen bis zur Klassenstufe 10 und werden im Unterricht, insbesondere im Sportunterricht, systematisch vorbereitet.

Betreut werden die Schulen durch den Ausschuss der Bundesjugendspiele, unter Mitwirken des Deutschen Leichtathletik-Verbandes, des Deutschen Turner-Bundes, des Deutschen Schwimm-Verbandes, der Kommission Sport der KMK und der Deutschen Sportjugend.

Ziel dieser Sportveranstaltung soll es sein, das Interesse von Kindern und Jugendlichen für die Grundsportarten zu wecken und ein Gemeinschaftsgefühl zu schaffen. Gerade in den jüngeren Jahrgangsstufen ist ein zu starres Regelwerk deshalb eher unpassend. 

Für die Vorbereitung eignet sich an einer Grundschule eine ganze Projektwoche, um sich richtig auf das sportliche Event einstellen zu können und um ein gelungenes Rahmenprogramm zu organisieren.

Clever: Ihr könnt auch die Bundesjugendspiele mit Schulspielen auflockern. Oder mit einem Sportfest verknüpfen.  

Bundesjugendspiele organisieren

Alle Jahre wieder gilt es, die Bundesjugendspiele zu organisieren. Worauf ihr achten müsst, damit die Bundesjugendspiele auch zum Erfolg werden, lest ihr hier:

Allgemeine Informationen 

Wann die Bundesjugendspiele stattfinden sollen, entscheiden in der Regel die Schulen selbst. Dabei müsst ihr darauf achten, dass dieser sich nicht mit der Schuljahresendphase, mit vielen Klassenarbeiten oder mit bereits geplanten Klassenfahrten überschneidet. 

Bekommt eure Schule Unterstützung von Partnervereinen bei der Durchführung der Bundesjugendspiele, muss der Termin mit diesen vorab abgesprochen werden.

Partnervereine können örtliche Sportvereine oder andere Träger außerschulischer Jugendarbeit sein, die zum Beispiel Schüler:innen für die Tätigkeit als Kampfrichter:innen während der Spiele ausbilden. 

Finanziert werden die Bundesjugendspiele aus den Mitteln der Schule. Sollten diese knapp sein, könnt ihr euch Anregungen zur Förderung für Schulen holen.

Die Urkunden könnt ihr vorab bestellen. An welche Stelle ihr euch dazu richten müsst, unterscheidet sich je nach Bundesland.

Inklusiv: Für Jugendliche mit Beeinträchtigung gibt es das Programm “Bundesjugendspiele für Schülerinnen und Schüler mit Behinderung”, welche die Chance auf eine gleichberechtigte Teilnahme ermöglichen. Dieses könnt ihr auf der offiziellen Seite der Bundesjugendspiele herunterladen.

Ablauf

Die Bundesjugendspiele werden in den 3 Bundesjugendspiel-Disziplinen Leichtathletik, Turnen und Schwimmen ausgeschrieben.

Die Schule beziehungsweise die Gruppenleiter:innen haben außerdem die Wahl zwischen den 3 Bereichen Wettbewerb, Wettkampf und Mehrkampf.

Dabei unterscheiden sich die Disziplinen, Anforderungen und die Auswertungen nach dem Alter und der Klassenstufe der Schüler:innen. In den Formen Wettkampf und Mehrkampf ändert sich das Übungsangebot alle zwei Jahre.

Wettbewerb, Wettkampf & Mehrkampf

Bei den Bundesjugendspielen könnt ihr in 3 verschiedenen Wettstreitformen gegeneinander antreten:

  1. Wettbewerb
  2. Wettkampf
  3. Mehrkampf

Wettbewerb

Die Schüler:innen treten hier innerhalb einer Gruppe gegeneinander an. Die Übungen sollen Geschicklichkeit und Koordination fördern und die Schüler:innen mit dem Wettkampfgedanken vertraut machen. 

Die Regeln für die Punkteverteilung und die Vergabe der Urkunden unterscheidet sich je nach Sportart:

Leichtathletik findet als Vierkampf statt und die Punkte werden anhand von Bewertungstabellen errechnet. Die Besten 20% der Klasse erhalten eine Ehrenurkunde, die mittleren 50 % die Siegerurkunde und die anderen 30 % erhalten die Teilnahmeurkunde.

Schwimmen absolvieren die Schüler:innen als Dreikampf. Es wird bewertet, ob Übungen „gekonnt” oder nicht „gekonnt” wurden.

Turnen kommt gar als Siebenkampf daher. Bewertet wird nach „gelungen” und nicht „gelungen”. Für eine Ehrenurkunde müssen die Teilnehmer:innen in jedem Bereich eine Aufgabe erfüllen. Wem weniger als 5 Bereiche gelingen, erhält eine Teilnahmeurkunde.

Für die Kleinsten: Diese Form der Bundesjugendspiele ist besonders geeignet für die Grundschule. Da die hier angebotenen Übungen einen spielerischen Zugang zum Sport und zu Bewegung ermöglichen.  

Wettkampf

Der Wettkampf ist die herkömmliche Form der Bundesjugendspiele. Die verschiedenen Disziplinen werden als Dreikampf ausgetragen. 

Leichtathletik besteht aus den Bereichen Sprint, Lauf, Sprung und Wurf/Stoß. Hier bietet es sich an, alle 4 Bereiche durchzuführen und anschließend den Bereich, in dem der:die Schüler:in die geringste Punktzahl erreicht hat, zu streichen.

Die Leistungen in Leichtathletik und Schwimmen werden nach Punktetabellen bewertet.

Im Turnen können die Schüler:innen, je nach Ausführung der Übung, Grundpunkte, Gutpunkte und Zusatzpunkten erwerben.

Inklusiv: Für Inklusive Schulen eignet sich die Form Wettkampf besonders. In den Disziplinen Leichtathletik oder Schwimmen werden die Leistungen einzeln bewertet und das Online-Auswertungstool berechnet die Punkte individuell.  

Mehrkampf

Der Bundesjugendspiele Mehrkampf zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit aus. Er setzt sich aus jeweils 2 Übungen der 3 Sportarten zusammen:

  1. Übung: Leichtathletik 1 — schnell laufen
  2. Übung: Leichtathletik 2 — weit werfen / stoßen
  3. Übung: Schwimmen 1 — Grundfertigkeiten / Schwimmen können
  4. Übung: Schwimmen 2 — Ausdauer
  5. Übung: Turnen 1 — Gerätebahn (Stütz, Hang, Balance)
  6. Übung: Turnen 2 — Gymnastische Geschicklichkeit

Den Sechskampf bewertet ihr mit Hilfe von Punktetabellen und addiert anschließend die Einzelergebnisse. Ehrenurkunden erhalten die Bestplatzierten 20 %, Siegerurkunde die 50 % dahinter Platzierten und Teilnahmeurkunde die verbleibenden Teilnehmer:innen.

Tipp: Damit die Schüler:innen ausreichend aufgewärmt sind, empfehlen sich Aktivierungsspiele und Aufwärmspiele.

Bundesjugendspiele Disziplinen

Bei den Bundesjugendspielen können verschiedene Disziplinen gewählt werden. Wenn sich eure Schule bzw. eure Klasse für den Bereich Wettkampf oder Wettbewerb entscheidet, wählt ihr zusätzlich eine der der folgenden Disziplinen aus: 

  1. Leichtathletik
  2. Turnen
  3. Schwimmen

Jede dieser Disziplinen ist noch einmal unterteilt in Unterdisziplinen. Dadurch soll garantiert werden, dass für alle Schüler:innen die Möglichkeit besteht, ein gutes Ergebnis bei den Bundesjugendspielen zu erzielen.

Bundesjugendspiele Leichtathletik

Je nach Klassenstufe muss die Lehrperson je eine angemessene Übung pro Disziplinblock wählen. Die Bundesjugendspiele Leichtathletik bestehen aus 4 großen Blöcken:

  • Sprint
  • Ausdauerlauf
  • Werfen/Stoßen
  • Springen

Die genauen Übungen, Anforderungen und die Wertung unterscheiden sich dabei je nachdem, ob der Wettstreit im Modus Wettbewerb oder Wettkampf ausgetragen wird.

Bundesjugendspiele Turnen

Der Wettbewerb Bundesjugendspiele Turnen besteht aus 7 Aufgabenbereichen:

  1. Rollen / Gehen / Rutschen
  2. Sinne
  3. Handgeräte
  4. Teamarbeit
  5. Rhythmus
  6. Hängen / Stützen / Springen
  7. Turn- und Zirkuskünste

Gewertet wird in den Kategorien „gelungen” und nicht „gelungen”. Gerade in der Grundschule sollte darauf geachtet werden, dass die Aufgaben auch machbar sind, denn hier steht vor allem der Spaß im Vordergrund. 

Im Wettkampf gibt es die Disziplinen: Boden, Reck, Barren, Balanciergerät und Sprung. Gewertet wird die Leistung nach den Kriterien “bestanden” und “nicht bestanden”.  

Bundesjugendspiele Schwimmen

Im Wettbewerb Schwimmen stehen verschiedene Aufgaben zur Wahl. Das Ziel ist, dass die  Schüler:innen Bewegung erfahren und ihre Wahrnehmung im Wasser verbessern. Die Wertung erfolgt in den Kategorien „gekonnt” und „nicht gekonnt”.

Die Vergabe von Urkunden hängt davon ab, wie alt die Schüler:innen sind und wie viele Aufgaben mit „gekonnt” bewertet wurden.

Der Wettkampf „Bundesjugendspiele Schwimmen” besteht aus einem Dreikampf. Die Schüler:innen müssen eine Übung aus 3 von 4 Bereichen durchführen. 

  1. Kurze Schwimmstrecke (Schnellkraft)
  2. Längere Schwimmstrecke (Ausdauer)
  3. Körperlage im Wasser
  4. Streckentauchen (Koordination)

Je nach geschwommener Zeit und Weite gibt es eine bestimmte Anzahl an Punkten. Mit mindestens 27 Punkten gibt es eine Ehrenurkunde, hat der:die Schüler:in mindestens 15 Punkte erreicht, eine Siegerurkunde. Alle anderen erhalten eine Teilnahmeurkunde.

Bundesjugendspiele Punktetabelle

Je nach Wahl des Wettstreits, gibt es verschiedene Richtlinien für die Bewertung der Leistung bei den Bundesjugendspielen. 

Im Turnen wird die Ausführung bewertet. Bei Leichtathletik und Schwimmen ändern sich die Punkte je nach erreichter Strecke oder Zeit. Hier gilt: je mehr Punkte, desto besser.

Bundesjugendspiele Bewertung

Die Bundesjugendspiele Bewertung für Mädchen und Jungen variiert je nach Klassenstufe und Alter.

Auf der offiziellen Seite der Bundesjugendspiele könnt ihr euch das aktuelle Handbuch zu den Bundesjugendspielen mit allen Punktetabellen, Bewertungsmaßstäben und Übungen als PDF herunterladen.

Bundesjugendspiele Rechner 

Online findet ihr verschiedene Bundesjugendspiele Rechner, in denen ihr die Zeit oder die Strecke eurer Disziplin eingeben könnt. 

Der Rechner zeigt euch dann die sich daraus ergebenden Punkte an, so dass sich daraus eine detaillierte und genaue Punktetabelle für eure Bundesjugendspiele ergibt.

Zudem gibt es die offizielle Bundesjugendspiele App. Diese ermöglicht euch unter anderem die Listen mit Teilnehmer:innen zu verwalten, Leistungen offline einzutragen, Punkte zu berechnen und die Urkunden auszudrucken.

Das offizielle Online-Auswertungstool ermöglicht inklusive Bundesjugendspiele. Es rechnet die Leistungen von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung so um, dass diese anschließend genau wie alle Teilnehmer:innen eine Ehrenurkunde, Siegerurkunde oder Teilnahmeurkunde erhalten.

Bundesjugendspiele Urkunden

Bei den Bundesjugendspielen geht jede:r Schüler:in mit einer Bundesjugendspiele Urkunde nach Hause. 

Es gibt 3 verschiedene Formen von Urkunden:

  1. Ehrenurkunde: Eine Bundesjugendspiele Ehrenurkunde erhalten die besten Teilnehmer:innen. Diese ist immer vom amtierenden Bundespräsidenten unterzeichnet.
  2. Siegerurkunde: Eine Bundesjugendspiele Siegerurkunde erhalten Schüler:innen mit guten Leistungen.
  3. Teilnahmeurkunde: Eine Bundesjugendspiele Teilnahmeurkunde erhalten alle, die die geforderten Punktzahlen nicht erreichen oder deren Leistung unterhalb von 70 % ihrer Mitschüler:innen liegt.  

* Die 4 € pro Box sind eine Spendenempfehlung. Der tatsächliche Betrag liegt im Schnitt sogar höher, denn viele Unterstützer:innen spenden gerne mehr.