BOGY & BORS

Die besten Ideen für dein Berufsorientierungspraktikum und hilfreiche Tipps zur Bewerbung.

bogy-und-bors-praktikum-bei-fundmate

Was ist BOGY & BORS?

BORS und BOGY sind die Abkürzungen der Berufsorientierungspraktika an Realschulen und Gymnasien in Baden-Württemberg. BOGY steht für die Berufsorientierung am Gymnasium, BORS ist die Abkürzung für die Berufsorientierung an Realschulen.

Die Programme sollen die Schüler:innen zur selbstständigen Ausbildungs- und Studienwahl ermächtigen. Das BORS bzw. BOGY Praktikum ist verpflichtend und dauert in der Regel 1 Woche. 

Im Rahmen der Vorbereitung sollen die Schüler:innen ihre Fähigkeiten, Stärken und Schwächen erkennen und lernen, eine Bewerbung zu schreiben.

Im anschließendem Praktikum erleben sie die Berufspraxis und erfahren, welche Tätigkeiten sie sich für ihren späteren Beruf vorstellen können oder welche nicht.  

BORS & BOGY Praktikum Ideen

Du willst den besten BORS bzw. BOGY Platz finden? Wo du dein Schülerpraktikum absolvierst, entscheidest du nach deinen Interessen.

Ist es dein Wunsch, Menschen zu helfen und für Sicherheit zu sorgen? Möchtest du gern innovativ und mit neuester Technik arbeiten? Oder willst du lieber deiner Kreativität freien Lauf lassen?

Zur Inspiration haben wir dir hier die besten BORS & BOGY Praktikum Ideen zusammengestellt:

  • BORS & BOGY Praktikum Polizei
  • BORS & BOGY Praktikum Daimler
  • BORS & BOGY Praktikum Psychologie
  • BORS & BOGY Praktikum Krankenhaus
  • BORS & BOGY Praktikum Mercedes
  • BORS & BOGY Praktikum Bosch
  • BORS & BOGY Praktikum Informatik
  • BORS & BOGY Praktikum Design
  • BORS & BOGY Praktikum FUNDMATE

Vielleicht habt ihr Zeit, das Thema Praktikumswahl gemeinsam im Unterricht zu besprechen? Ein Brainstorming in der Klasse hilft, noch mehr Ideen zu sammeln. Schreibt die Vorschläge einfach auf und befestigt sie an der Pinnwand im Klassenzimmer.

Fragen hilft: Vielleicht hat jemand eine gute Idee, was zu dir passt oder kennt ein tolles Unternehmen. Manchmal hat auch der Elternbeirat Kontakte zu Unternehmen die gute BOGY Plätze anbieten oder es gibt gute Vorschläge am Elternabend.

BORS & BOGY Bewerbung

Du fragst dich “Was muss in die BOGY Bewerbung?” – gute Frage! Wir haben für dich die 4 wichtigsten Punkte zusammengefasst, die unbedingt in deine BORS oder BOGY Bewerbung gehören!

Deckblatt

Auf das Deckblatt kommen in der Regel deine Kontaktdaten und ein Foto von dir. Vergiss nicht, den Praktikumsplatz zu nennen, für den du dich bewirbst. Im Internet gibt es verschiedene Vorlagen. 

Wer sich mit Design-Programmen auskennt, kann diese nutzen. Doch Achtung: Manchmal ist weniger mehr. Achte darauf, dass deine Bewerbung einen seriösen Eindruck macht und das Design einheitlich ist.  

Anschreiben

Lies die Informationen des Unternehmens sorgfältig durch und recherchiere vorab nach dem Berufsbild, damit du weißt, welche Anforderungen es stellt. Eine gute Quelle dafür ist das BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit.

Mit den Infos aus deiner Recherche kannst du das Anschreiben verfassen. Gehe dabei von deinen persönlichen Beweggründen und deinen Vorkenntnissen aus. Im Anschreiben formulierst du, warum du das BORS oder BOGY Praktikum genau dort machen willst.

Dein Anschreiben sollte folgende Fragen beantworten:

  • Welche Fähigkeiten und Interessen bringst du mit, die gut zum Berufsbild passen?
  • Welche Berührungspunkte hattest du bereits mit dem Bereich oder dem Thema?
  • Was fasziniert dich an dem Bereich, warum möchtest du gerade in dem Beruf ein BORS oder BOGY Praktikum absolvieren?
  • Was bewirbst du dich gerade bei diesem Unternehmen?

Lebenslauf

Führe im Lebenslauf deine Stationen chronologisch auf. Zudem solltest du deine Fähigkeiten nennen, wie Sprach- und Computerkenntnisse. 

Auch deine Hobbies können einen guten Eindruck vermitteln – Teamsport zeigt z. B., dass du ein Teamplayer bist. 

Bist du im Verein aktiv, bei der SMV engagiert oder Klassensprecher:in, kann das weitere Pluspunkte geben, denn es zeugt von Engagement und Verantwortungsbewusstsein.

Hast du kein Deckblatt, kannst du dein Foto in der oberen Ecke deines Lebenslaufs platzieren.

Anlagen

Teilnahmebestätigungen von Workshops, Bestätigung von Engagement, ob sozial, politisch oder im Verein, sowie dein Schulzeugnis runden deine Bewerbung ab. Diese Unterlagen kannst du einfach als Anlage an deine Bewerbung anhängen.

Zweite Meinung: Bist du dir mit deiner Bewerbung unsicher, dann frage dein:e Lehrer:in. Er:Sie hilft dir gerne weiter. Lass deine Bewerbung unbedingt von jemandem Korrektur lesen, denn Rechtschreibfehler machen keinen guten Eindruck.