Spendenaktion

Jetzt mit FUNDMATE einfach, kostenlos & risikofrei Spenden sammeln!

spendenaktion-fundmate

Spendenaktion starten

Eine Spendenaktion starten kann jede:r – ob als Verein, während des Abis, als Lehrer:in mit der Klasse oder allein.

Aber es lohnt sich, Leute mit ins Boot zu holen – in einer Gruppe verteilt sich die Arbeit auf mehrere Schultern und sie macht außerdem mehr Spaß. Dazu kommt, dass jede:r von euch im Bekanntenkreis als Multiplikator:in wirken kann.

Je mehr Leute mitwirken, desto einfacher und realistischer ist es, bei eurer Spendenaktion einen hohen Betrag mit dem Spendenaufruf zu erzielen. Hauptsache, ihr seid motiviert und habt das gleiche Ziel vor Augen!

Tipp: Ihr seid noch auf der Suche nach Ideen zum Spenden sammeln? In unserem Beitrag findet ihr viele hilfreiche Tipps und Anregungen!  

Eigene Spendenaktion starten mit FUNDMATE

Motiviert zum Spendensammeln seid ihr schon, aber die ganze Organisation macht euch Kopfzerbrechen? Kein Problem, FUNDMATE erledigt den organisatorischen Teil für euch. 

Mit der Fundraising-Aktion von FUNDMATE könnt ihr einfach, risikofrei und mit viel Spaß Geld für eure Spendenprojekte sammeln. Pro Aktion kommen im Schnitt über 1.000 € zusammen!  

So funktioniert's

aktion-anmelden

FUNDMATE-Aktion
starten

Kostenloses Infopaket bestellen & erhalten, Gruppe informieren und Aktion online anmelden.  

bestellungen-sammeln

Produkt-Bestellungen aufnehmen

Unterstützer:innen im Freundes- und Bekanntenkreis suchen und Bestellungen aufnehmen. Es können viele nachhaltige Produkte zur Unterstützung eures Projekts ausgewählt werden.  

geld-einsammeln

Produkte verteilen
& Geld einsammeln

Die gelieferten Produktboxen an eure Unterstützer:innen verteilen und das Geld einsammeln. 

4 €* pro Box gehen direkt in eure Kasse!

allgemeines_rezensionen

Erfahrungen mit FUNDMATE

4,9/5

Mehr Meinungen findest du auf Ekomi und Google.

<
"Die Aktion von Fundmate ist großartig. Sie bieten hochwertige Produkte zu sehr fairen Preisen an und man kann auf diese Weise sehr einfach tolle Spenden für die eigenen Projekte sammeln. [...]"
Luca
Bewertung auf Ekomi
"Ich habe mit meiner Klasse bereits zum 3. Mal mitgemacht und war wie immer super zufrieden 😀 [...] Ich werde auf jeden Fall wieder mitmachen!!!!! Kann es nur jedem empfehlen"
Uhrmel
Bewertung auf Ekomi
„Meine Klasse hat Fundmate genutzt, um Geld für unseren Abiball zu sammeln. Es ist ein einfaches Projekt, welches gleichzeitig gutes Geld einbringt [...]“
Sven
Bewertung auf Ekomi
„[...] Fundmate, ein überragendes Konzept in Sachen Nachhaltigkeit und sozialem Engagement, modernem Marketing und coolem Social Media."
Tanja
Bewertung auf Ekomi
„Wir haben über 1000€ für unsere Klassenkasse mit diesem tollen Projekt verdient. [...] Daumen hoch für diese Möglichkeit, die Klassenkasse aufzubessern.“
Alexandra
Bewertung auf Ekomi
>

Spendenaktion organisieren

Organisationskram nervt euch, ihr wollt einfach loslegen und keine Zeit verlieren? Verständlich, aber nehmt euch etwas Zeit, um euren Spendenaufruf gut zu organisieren.

Mit diesen Schritten klappt die Umsetzung eurer Spendenaktion garantiert:

Spendenzweck benennen

Als Gruppe solltet ihr euch von Anfang an darüber einig sein, wofür ihr eure Spenden sammelt. Denn nur, wenn alle mit Elan und Überzeugung bei der Sache sind, wird eure Aktion ein voller Erfolg! 

In den meisten Fällen habt ihr wahrscheinlich damit begonnen, eine eigene Spendenaktion zu erstellen, weil ihr ein bestimmtes Ziel vor Augen habt: ein eigenes Projekt zu finanzieren, eine Hilfsorganisation zu unterstützen oder eure Vereinskasse oder Klassenkasse zu füllen.  

Aufgaben verteilen

Damit ihr als Gruppe funktioniert, klärt ihr am besten von Anfang an, wer wofür zuständig ist. Wenn ihr z .B. eine online Spendenaktions-Seite ins Leben rufen möchtet, legt als erstes fest, wer sich darum kümmert.

Aufgaben, die wahrscheinlich auf euch zukommen werden, können etwa die Gestaltung eures Spendenaufrufs sein, die Kommunikation mit den Verantwortlichen des jeweiligen Projektes oder rechtliche Aspekte wie die Einholung einer Genehmigung.   

Spendenziel festlegen

Zudem ist es sinnvoll, euch zu Beginn ein Spendenziel zu setzen, das ihr auf jeden Fall erreichen möchtet. Bleibt hierbei realistisch, denn nichts ist schlimmer, als seine eigenen Erwartungen nicht erfüllen zu können. 

Wenn ihr am Ende bei eurer Spendenaktion über euer Ziel hinaus wachst, ist das ein viel besseres Gefühl!

Spendenaufruf starten

Damit ihr möglichst viele Spenden zusammenbekommt, müssen die Leute erstmal wissen, dass ihr gerade dabei seid, Geld zu sammeln. Das erreicht ihr mit eurem Spendenaufruf – den ihr natürlich gut formulieren und strategisch clever platzieren werdet.

2 kleine Tipps für euren Spendenaufruf:

1. Der Spendenaufruf ist ein Text, der euer Spendenprojekt auf den Punkt bringt. Versucht darin die folgenden Fragen zu beantworten, denn eure Unterstützer:innen werden sie garantiert stellen:

  • Warum starten wir eine eigene Spendenaktion für das jeweilige Projekt?
  • Warum haben wir gerade dieses Projekt ausgesucht?
  • Was können unsere Spenden bewirken?
  • Wo kommen unsere Spenden genau an?
  • Wie werden wir über den Erfolg informiert, den unsere Gelder ermöglichen? 

2. Euer Text sieht gut aus und wurde von allen abgesegnet? Dann schickt ihn in die Welt hinaus – z. B. auf folgenden Kanälen:

  • regionale Zeitungen: Gerade im Sommer sind diese immer dankbar für tolle Inhalte. Vergesst nicht, ein Foto von euch anzuhängen.
  • Social Media: Erstellt einen Account auf Instagram und Facebook und teilt euren  Spendenaufruf in Videos und Fotos. Gestaltet euren Auftritt dort interessant, damit die Leute Lust haben, euch zu folgen und die Spendenaktion an andere weiterempfehlen.
  • YouTube: Macht ein Video für euren Spendenaufruf und ladet es bei Youtube hoch. Teilt es bei Instagram und in anderen sozialen Netzwerken.
  • Mailings: Richtet einen Mailverteiler ein, damit ihr alle Freund:innen und Bekannte immer auf dem neuesten Stand eurer Spendenaktion haltet.
  • Mundpropaganda: Nichts ist besser, als Leuten persönlich von eurem Spendenaufruf zu erzählen!

Spendenaktion für Kinder

Wenn ihr eine Spendenaktion für Kinder machen möchtet, informiert ihr euch am besten über die Projekte verschiedener Hilfsorganisationen. 

Wenn ihr dagegen eine Aktion organisieren wollt, bei der Kinder selber Spenden sammeln sollen, zum Beispiel im Kindergarten oder in der Grundschule, dann eignet sich am besten ein Format wie Fundraising, ein Schulfest oder ein Kuchenverkauf.

Vergesst nicht, euch bei der Spendenaktion für Kinder das Einverständnis von allen Eltern zu holen und einen Spendenzweck zu wählen, den die Kinder verstehen und unterstützen können. 

Spendenaktion für Vereine

Euer Verein hat eine dringende Anschaffung vor sich, aber die Mannschaftskasse gibt nichts mehr her? Klassiker – die Mitgliedsbeiträge reichen oftmals nicht aus, um Sonderausgaben zu decken. 

Spenden sammeln im Verein ist daher gängig und wird besonders dann gerne unterstützt, wenn die Unterstützer:innen auch etwas davon haben. 

Werdet kreativ! Startet eine Spendenaktion im Verein, die zum Spendenzweck passt, gebt ein Konzert, macht eine Sockenaktion oder veranstaltet einen Spendenlauf.

Informiert eure Unterstützer:innen über Plakate, Flyer und soziale Medien, damit allen klar ist, warum ihr Geld braucht und warum es sich lohnt, euch zu unterstützen.

Nutzt die persönlichen Kontakte eurer Mitglieder – vielleicht kann jemand sogar ein Unternehmen für eine Spende gewinnen, sodass ihr über Vereinssponsoring Geld für eure Projekte sammeln könnt.

* Die 4 € pro Box sind eine Spendenempfehlung. Der tatsächliche Betrag liegt im Schnitt sogar höher, denn viele Unterstützer:innen spenden gerne mehr.